Automatisierung in der Logistik – AMR oder FTS?

Immer mehr Unternehmen setzen auf die Automatisierung ihrer internen Logistikabläufe mithilfe autonomer Transportsysteme. Die Wahl des Herstellers, des Modells sowie der technischen Ausstattung bilden den Grundstein, um die eigenen Logistikprozesse effizient, robust und sicher zu gestalten. Die Abwägung zwischen autonomen mobilen Robotern (AMR) und fahrerlosen Transportsystemen (FTS) ist dabei nur ein Beispiel für zukunftsrelevante Grundsatzentscheidungen bei der Automatisierung von Transportprozessen. 

Die innovativen AMRs sind den FTS aufgrund ihrer dynamischen Routenführung in puncto Flexibilität und Infrastrukturkosten voraus, während letztere aufgrund ihrer zeitlich fixierten Routen einen Vorteil hinsichtlich der Zuverlässigkeit bieten. Fakt ist: Beide Systeme können zu effizienteren Transportprozessen beitragen und bieten einen wesentlichen Optimierungsansatz für interne Produktions- und Logistikprozesse. Aktuelle Marktprognosen gehen daher von Absatzwachstum für beide Transportsysteme aus, wobei erwartet wird, dass insbesondere der Absatz autonomer mobiler Roboter in den kommenden Jahren an Fahrt aufnehmen wird.

Bei Dr. Schönheit + Partner verfügen wir über umfassende Erfahrung in der Optimierung bestehender, als auch in der Implementierung neuer automatisierter Logistiksysteme. Die erfolgreiche Durchführung solcher Projekte erfordert in der Zusammenarbeit mit unseren Kunden eine sorgfältige Planung und Koordination aller Prozesse. Aufgrund unserer umfangreichen Kenntnisse über die Möglichkeiten automatisierter Transportsysteme können wir Sie gerne bei der Ausarbeitung Ihrer optimalen Lösung zur Logistikautomatisierung unterstützen.

Bei Fragen zum Einsatz automatisierter Logistiksysteme in Ihrer Produktion, sprechen Sie uns gerne an!

––––

Weiterführende Links

S + P Masterplanung:
https://dr-schoenheit.de/masterplanung

S + P Prozesstransformation:
https://dr-schoenheit.de/digitalisierung/prozesstransformation

Start typing and press Enter to search