Dynamische Simulation im Masterplan

Erfolgreiche Implementierung bei einem Kunden in Lateinamerika

Um den Wachstumsplänen für seinen Produktionsstandort in Lateinamerika gerecht zu werden, beauftragte ein weltweit tätiger Hersteller von Medizinprodukten mit Sitz in den USA das Fabrikplanungs- und Managementberatungsunternehmen Dr. Schönheit + Partner (S + P). In Zusammenarbeit mit dem lokalen Planungs- und Managementteam des Werks überprüfte S + P die bestehenden Layout-Pläne und unterstützte das Team dabei, geeignete Anpassungen vorzunehmen, um den auf Menschen und Wertströme ausgerichteten Masterplan erfolgreich umzusetzen.

Der S + P Planungsansatz konzentrierte sich bei diesem Projekt auf Menschen, Logistik und Wertströme. Mit einer Soll-Nutzfläche von mehr als 40.000 m² wurde das Werkslayout als skalierbare und flexible Lösung konzipiert, um auf zukünftige Bedarfe reagieren zu können. Dazu gehören Reinraumeinrichtungen, Logistikfunktionen, Support- und Technikbereiche sowie Büros und Sozialbereiche. Zur Optimierung der Personenströme im Werk entwickelte S + P ein dynamisches Simulationsmodell. Damit ist es möglich, Wartezeiten in der Kantine um 84 % und Engpässe in Schleusenbereichen auf dem gesamten Gelände um fast 78 % reduzieren. So wurde eine Lösung entwickelt die, neben den hohen Prozessanforderungen, auch den Bedürfnissen der Mitarbeiter gerecht wird. Arbeitsqualität steigt, Zeitdruck in den Nebenprozessen wird eliminiert und die Pausenzeiten können bestmöglich zur Erholung genutzt werden.

Darüber hinaus wurde ein Masterplan für den gesamten Standort entwickelt, der den jährlichen Bedarf (Mitarbeiterzahl, Produktionslinien, Palettenstellplätze, Fläche) entsprechend den Volumenprognosen für die nächsten zehn Jahre in einem Playbook abbildet. Damit stehen dem Management jederzeit alle Informationen zur Verfügung, um zeitgerechte Entscheidungen zu treffen und das Unternehmenswachstum in der Zukunft organisatorisch wie strukturell umzusetzen.

„Eine große Herausforderung bei diesem Projekt war die Reisebeschränkung aufgrund der COVID-19-Pandemie“, erklärt Tobias Kuhnert, technischer Geschäftsführer, S + P Consulting. „Mit unserem Remote-Ansatz für Fabrikplanung und mit der großartigen Unterstützung des Teams vor Ort wurde das Projekt effizient gemanagt. Dies sparte Zeit und Ressourcen bei der Durchführung und generierte somit einen zusätzlichen Mehrwert für unseren Kunden.“

Start typing and press Enter to search